Thrifted.

Letzte Woche war ich mit ein paar Freunden auf dem Sternbrücken Nachtflohmarkt, der immer am ersten Mittwoch des Monats stattfindet. Drei meiner Freunde konnten dabei sogar einige tolle Stücke ergattern und ein wunderschöner grüner Mantel, wurde uns direkt vor der Nase weggeschnappt. Diese Bitch! Ich ging an dem Abend leider leer aus, aber durch diesen Abend hat mich das Second Hand Fieber wieder gepackt und ich machte mich in den Tagen darauf auf, um sämtliche Second Hand Stores in Hamburg abzuklappern. Und ich habe tatsächlich etwas gefunden: Eine braune Wildleder Jacke, die etwas zu groß ist, aber super lässig fällt. Kombiniert habe ich sie mit der schwarzen Topshop Moto Jeans, die sich eher wie eine Leggins anfühlt als eine Jeans, und den ultra schönen Liebeskind Boots, die ich erst Kürzlich in einem kleinen Shop auf der Schanze gefunden habe. Seitdem habe ich sie jeden Tag getragen. Sie sind so simpel und durch die goldenen Applikationen doch so elegant. Außerdem sind es die bequemsten Schuhe die ich besitze. Ein absoluter Glücksgriff!

liebeskind_thrift Weiterlesen

Retro Menswear

Wie ihr vielleicht wisst arbeite ich nun seit einiger Zeit bei Urban Outfitters. Dass das nicht immer gut für mein Portemonnaie ist, habe ich bereits nach den ersten Wochen dort gemerkt. Es gibt einfach zu viele schöne Dinge, die mich jeden Tag während meiner Arbeitszeit anlächeln. Eine Kollegin und ich haben uns besonders in ein Teil verguckt. Eine Vintage Jacke aus der Menswear Abteilung. Total Oversized, verwaschen und bis zum bitteren Ende getragen. Und trotzdem konnten wir unsere Augen nicht von ihr lassen. Weiterlesen

Oh, you’re such a Sweetheart

Die Produkte von Too Faced kennt wahrscheinlich jeder aufgrund ihrer wunderschönen Vintage Verpackung. Too Face Produkte haben aber nicht nur ein wunderschönes Design, sondern auch hochpigmentierte, schon fast luxuriöse, Produkte im Angebot, die sich jedes „Beauty Mädchen“ einmal angesehen haben sollte.

Too Faced – Sweethearts – Rouge

Weiterlesen

Shit just got real

Hallo zusammen,
es war ein langes hin und her. Immer wieder habe ich damit gerungen und überlegt, ob ich einen Blog erstellen soll oder nicht, denn auf der einen Seite liebe ich Mode und würde das am liebsten mit der ganzen Welt teilen, auf der anderen Seite aber wird das Web momentan ja geradezu von Bloggern überflutet und ich bin nichtmal ansatzweise so gut wie beispielsweise Luanna Perez oder Masha Sedgwick. Und trotzdem habe ich immer mal wieder drüber nachgedacht. Heute Nacht bin ich dann plötzlich aufgewacht und dachte mir „okay, ich muss es tun!“. Einschlafen hätte ich eh nicht mehr können und hier ist er nun: mein erster Post. Da das hier sehr spontan kam, habe ich nicht wirklich etwas vorbereitet und doch möchte ich euch meinen Flohmarktfund von letzten Mittwoch zeigen. Da war ich nämlich mit meiner besten Freundin auf dem Sternbrücken Nachtflohmarkt in Hamburg. Das ganze fand, wie jeden Monat, in vier Locations statt (Fundbureau, Wagonbau, Astra Stube, Wasserschaden) und war wirklich cool aufgebaut. Von Musik, Menschen bis hin zu den Klamotten hat mir wirklich alles super gefallen. Man muss natürlich etwas Suchen, um das richtige Teil zu finden, aber die Preise sind im Gegensatz zu z.B. der Flohschanze echt unschlagbar. Wer also auf Schäppchenjagt ist oder sich einfach nur auf ein Bier mit Freunden treffen möchte, sollte sich diesen Tipp auf jeden Fall merken.

Link: http://www.nacht-flohmarkt.de

Bild

// Pullover: Second-Hand, Hose: ASOS, Boots: New Look, Schmuck: Urban Outfitters, Hut: H&M

Ich hoffe euch hat dieser kleine Beitrag gefallen und beim nächsten Mal wird es ein paar mehr Bilder zu sehen geben.