Bitch, I was at the Shit Shop

In der Winterzeit habe ich quasi in meinem Shit Shop Sweater gelebt und obwohl ich mich riesig über die ersten Sonnenstrahlen im Frühling gefreut habe, war ich auch ein wenig traurig, meine geliebten Sweater wieder hinten in meinem Schrank lagern zu müssen. Leider, oder eben Gott sei Dank, besteht das Wetter in Hamburg nunmal selbst im Frühling nicht nur aus Sonnenschein und so konnte ich meinen geliebten Shit Pulli noch ein paar mal tragen, bevor ich ihn bald wirklich bis zum nächsten Herbst hinter all meinen Sommerkleidchen und Shorts verstecken muss..

Shit Shop Shit Shop Sweater Weiterlesen

Erstes Lookbook auf YouTube

Ich bin ein bisschen aufgeregt und und stolz zugleich. Es ist nicht perfekt und ich muss zugeben dass ich wirklich Respekt vor allen YouTubern habe, aber hier ist es nun, mein erstes kleines LookBook auf Youtube. Ich hoffe es gefällt euch

Den kompletten Look gibt es dann morgen hier auf Ankermaedchen.wordpress.com zu sehen.

Nothing fits me better than my favorite Sweater

URBAN OUTFITTERS

Als ich letztes Jahr nach Hamburg zog, verbrachte ich die Anfangszeit nicht damit meine Wohnung neu einzurichten oder die Stadt zu erkunden, nein, ich habe in dieser Zeit quasi im Urban Outfitters gelebt. Dieser Pullover war eines der ersten Teile die ich mir in der Zeit kaufte und noch heute ist er eines meiner Lieblingsstücke. Er passt einfach immer. Ob Uni, Ausgehen mit Freunden, zum  Shoppen oder für einen gemütlichen Nachmittag in einem Café, dieser Pulli ist ein Allrounder und genau dafür liebe ich ihn. Er sitzt perfekt, passt zu jeder Situation und lässt sich mit allem Möglichen kombinieren. Ob lässig oder stylisch, dieser Pullover passt immer! Weiterlesen

Romwe Jeans Jacke

ROMWE Jacket, my Love

Romwe Jeans Jacke Fast zwei Jahre begleitet mich diese Jeansjacke von ROMWE nun schon und war mir immer ein treuer Begleiter. Ob auf Festivals oder Partys am See oder bei Freunden. Das tolle an ihr ist nämlich nicht nur ihr cooler Look, sonder auch dass man die Ärmel abzippen kann. So hatte ich über Tag, in der Sonne, eine super coole Weste an und am Abend, wenn es kälter wurde, eine Overzise-Jeansjacke. Weiterlesen

Shit just got real

Hallo zusammen,
es war ein langes hin und her. Immer wieder habe ich damit gerungen und überlegt, ob ich einen Blog erstellen soll oder nicht, denn auf der einen Seite liebe ich Mode und würde das am liebsten mit der ganzen Welt teilen, auf der anderen Seite aber wird das Web momentan ja geradezu von Bloggern überflutet und ich bin nichtmal ansatzweise so gut wie beispielsweise Luanna Perez oder Masha Sedgwick. Und trotzdem habe ich immer mal wieder drüber nachgedacht. Heute Nacht bin ich dann plötzlich aufgewacht und dachte mir „okay, ich muss es tun!“. Einschlafen hätte ich eh nicht mehr können und hier ist er nun: mein erster Post. Da das hier sehr spontan kam, habe ich nicht wirklich etwas vorbereitet und doch möchte ich euch meinen Flohmarktfund von letzten Mittwoch zeigen. Da war ich nämlich mit meiner besten Freundin auf dem Sternbrücken Nachtflohmarkt in Hamburg. Das ganze fand, wie jeden Monat, in vier Locations statt (Fundbureau, Wagonbau, Astra Stube, Wasserschaden) und war wirklich cool aufgebaut. Von Musik, Menschen bis hin zu den Klamotten hat mir wirklich alles super gefallen. Man muss natürlich etwas Suchen, um das richtige Teil zu finden, aber die Preise sind im Gegensatz zu z.B. der Flohschanze echt unschlagbar. Wer also auf Schäppchenjagt ist oder sich einfach nur auf ein Bier mit Freunden treffen möchte, sollte sich diesen Tipp auf jeden Fall merken.

Link: http://www.nacht-flohmarkt.de

Bild

// Pullover: Second-Hand, Hose: ASOS, Boots: New Look, Schmuck: Urban Outfitters, Hut: H&M

Ich hoffe euch hat dieser kleine Beitrag gefallen und beim nächsten Mal wird es ein paar mehr Bilder zu sehen geben.